6 Bierchen-Stammtisch-Rennen

Race organizer: awema

Links
Direct link to race standings: http://www.tb-run.com/show-race.php?run=6BIERCHEN
Direct link to join the Travel Bug® race: http://www.tb-run.com/join.php5?run=6BIERCHEN

Description
Das Rennen wird zum Regio-Stammtisch Kleve "Auf sechs Bierchen ...", am 6.11.2009 starten und am 5.11.2010 enden, wenn dort wieder ein "Bierchen ..." Stammtisch statt finden wird.



Rules that were added by race organizer
Die Race Bugs (RB) werden auf jeden Fall mit zum Stammtisch gebracht. Nur wer zum Stammtisch kommt, darf auch an diesem Rennen teilnehmen. Es gilt die Ausnahme, das Kinder von cachern, die ein eigenes Team sind, auch einen RB mit ins Rennen schicken können.

Wer einen (oder mehrere) RB mitbringt, wird im Losverfahren einen (oder mehrere) andere/n (fremde/n) RB mitnehmen und verpflichtet sich, diese/n so schnell wie möglich auf die Reise zu bringen. Alle RB´s starten vom Stammtisch aus, d. h., sie werden dort erstmalig eingelogt. Es sollte sich bitte um neue TB´s handeln, die zuvor sonst nirgendwo in einem cache gelogt waren und 0 km aufweisen.

Ziel des Rennens ist es, in dem genannten Zeitraum möglichst viele Kilometer zurück zu legen.

Wenn jeder Teilnehmer freiwillig mindesten 2 Euro spenden würde, würde ich davon entsprechende Preise kaufen! Am Tag vor dem Rennen betrug der Spendentopf schon knapp 200 Euro - DANKE an alle Sponsoren ;-)

Es handelt sich mit der teilnehmenden Zahl von RB um das Rennen mit den meisten Teilnehmern unter allen 74 Rennen, die zum Startzeitpunkt bei tb-run gelogt waren.

Ich DANKE allen, die teil nehmen und allen, die gespendet haben.
Ich wünsche allen viel Erfolg und dass kein RB in dem Jahr "auf der Strecke bleibt"
Ich freue mich, dann in einem Jahr vermutlich jedem Teilnehmer einen Preis überreichen zu dürfen, weil die Spenden dies vermutlich zulassen werden.

Mit Dank und G+ rüßen

awema, 5.11.2009


Nachtrag vom 07.11.2009

Aus einer "Notsituation" heraus, betreffend einen cacher, der TBs bestellt hatte und noch unbedingt am Rennen teilnehmen möchte, dies auch zuvor zugesagt hatte, aber leider aus Unkenntnis gestern Abend unvorbereitet war, sowie wegen der Vielzahl von Sachpreisen und der Höhe der Sponsorengelder (DANKE nochmals an alle, ich werde noch über die Höhe nachberichten), bin ich zu folgender Regeländerung gekommen, in der Hoffnung, dass ihr sie ale tragt, sie kommt jedem zu Gute:

Es ist eine Nachnominierung für das Rennen jederzeit im gesamten Rennverlauf möglich. Allerdings nur für Teams, die bereits im Rennen sind (oben genannte Ausnahme) und nur bis zu insgesamt zwei trackables pro bereits teilnehmendem Team - einige haben davon bereits Gebrauch gemacht, andere sind aus dem Grunde gestern auch auf die Idee gekommen. Ich denke, bei der Vielzahl der Preise ist dies möglich. Je nachdem, wie ich am Ende einkaufen kann, soll jeder Teilnehmer einen Preis bekommen.

Nachnominierte trackables sollten auch neu sein und 0 km aufweisen. Ob ihr sie auf den 6.11. oder das tatsächliche Startdatum aktiviert, überlasse ich euch.

Um allen Nachnominierungen einen gleichen Start zu geben, sollten sie ausschließlich als Startcache im Geo Post Office NiederRhein eingelogt und dort auch real abgelegt werden. Der Fairness allen anderen gegenüber, bitte ich auch um die freiwillige Startgebühr, die bei mir abgegeben werden oder mit einem Zettel in dem weißen Briefkasten bei uns am Haus hinterlassen werden kann. Wer für den ersten, bereits im Rennen befindlichen trackable freiwillig mehr als 4 Euro als Startgebühr gespendet hat, kann den zweiten trackable quasi kostenfrei ins Rennen schickenm das haben wir gestern Abend auch so gehalten.

Nachdem gestern schon "spinnerte Ideen" durch den Raum kreisten, bitte ich zudem aus Fairness um die Beachtung und Einhaltung folgender Regeln: niemand bewegt seinen eigenen ins Rennen geschickten trackable, niemand versendet einen trackable per Post oder sonstwie und niemand gibt einen trackable irgendeinem Reisenden mit (es sei denn, er sei cacher und unterwegs, um zu cachen) - dies gilt sowohl für eigene, als auch fremde trackables. Die trackables sollen "ganz normal" von cache zu cache reisen und nicht "künstlich" befördert werden. Ich habe es in einem Rennen erlebt, dass ein trackable von Anfang an, alle paar Tage einen anderen Kontinent bereiste, immer mit dem selben cacher - ob das noch "fai" ist lasse ich dahin gestellt, das führt nur zur Demotivation anderer Teilnehmer.


[back to Travel Bug® race]